art&web Bauten

Landwasserviadukt

Stationsgebäude Alp Grüm

Exaktes, massstabsgetreues Modell des Stationsgebäudes Alp Grüm an der Berninastrecke der Rhätischen Bahn. Das Modell besteht aus über 60 Teilen aus Resinharz sowie ca 100 Neusilber Aetzteilen.

Der Zusammenbau dieses Bausatzes erfordert sehr viel Zeit und ist nur für erfahrene Modellbauer empfohlen.

Lieferbar als unbemalter Bausatz im Masstab 1:87 H0/H0m mit ausführlicher Bauanleitung.

Hinweis:
Im Moment nicht lieferbar.
Es wird 2017 eine weitere kleine Serie des Bausatzes aufgelegt.

AW 110 Alp Grüm Station

AW 110 Alp Grüm Station

 

 Toilette Alp Grüm

Toilettenhäuschen der Station Alp Grüm an der Berninastrecke der Rhätischen Bahn.

Bausatz aus Dentalgips, einfacher Zusammenbau.
Masstab 1:87 für H0/H0m.

Toilette Alp Grüm

AW 100 Toilette Alp Grüm

 

Trafohaus Alp Grüm

Das Trafohaus steht am Hang oberhalb der Station Alp Grüm.
Das Modell besteht aus Resinharz sowie Neusilber Aetzteilen und einem Felsfundament in Keramikgips.

Einfacher Zusammenbau.
Lieferbar als unbemalter Bausatz im Masstab 1:87 H0/H0m mit ausführlicher Bauanleitung.

Trafohaus Alp Grüm

AW 120 Trafohaus Alp Grüm

 

Stall Alp Grüm

Der alte baufällige Stall oberhalb der Geleise im Zustand bis 2005.

Das Modell besteht aus Dentalgips und Resinharz. Einfacher Zusammenbau.

Lieferbar als unbemalter Bausatz im Masstab 1:87 H0/H0m mit ausführlicher Bauanleitung.

Stall Alp Grüm

AW 115 Stall Alp Grüm

 

Crotto Alp Grüm

Das Modell stellt das verfallene Crotto oberhalb der Station Alp Grüm dar.
Es kann aber auch als intaktes Crotto verwendet werden.

Diese Crotti finden sich vor allem im Puschlav, oftmals über einer Quelle errichtet. Bei ihrer Verwendung als Milchkeller war so auch Wasser zum Spülen der Gefässe vorhanden. Im Inneren ist ein Crotto kühl und feucht, deshalb wurden sie zum Lagern von Lebensmitteln genutzt.

Bausatz aus Dentalgips.

Crotto Alp Grüm

AW 113 Crotto Alp Grüm

 

Wasserreservoir Alp Grüm

Als weitere Ergänzung zum Arrangement der Station Alp Grüm kommt noch das Wasserreservoir oberhalb der Galeria Grüm zur Auslieferung.

Dieses schlichte Steingebäude kann auch auf jeder anderen gebirgigen Anlage eingebaut werden.

Wasserreservoir Alp Grüm

AW 112 Wasserreservoir Alp Grüm

 

Wärterbude Scala

1924 wurde in der Scalaschleife bei der südlichen Staumauer des Lago Bianco die Strecke begradigt, weil sie im Winter starken Schneeverwehungen ausgesetzt war. Bis 1941 blieb die alte Strecke aber betriebsfähig erhalten und diente im Sommer als Kreuzungsmöglichkeit. Erst 1943 wurde das alte Gleis entfernt.

Noch heute ist das ehemalige Trassee gut sichtbar, und auch die Steinhütte für den Weichenwärter ist noch immer vorhanden. Darin befand sich auch das Streckentelefon.

Bausatz aus Dentalgips mit Aetzteilen, unbemalt.

Wärterbude Scala

Wärterbude Scala

 

Schneeschutz Galerie

Schneeschutzgalerie nach dem Vorbild der Galleria Grüm der Berninabahn. Sie kann auch für andere Situationen auf der Berninalinie wie auch für Stammnetzstrecken der RhB sowie für andere Bahnen verwendet werden.

Der Bausatz kann in beliebiger Länge sowohl auf gerader als auch gebogener Strecke eingebaut werden.

Länge 15 cm. Material: Giesskeramik, Gips und Resin.

Schneeschutzgalerie

AW 105 Schneeschutzgalerie